Meine Sicht der Dinge.

  Startseite
    Zwischengedanke
    Zwischenmenschlich
    Zwischenbericht
    Zwischenakt
    Zwischenfall
    Zwischending
  Über...
  Archiv
  Entschlüsselt
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   
   Acute Angles
   
   Blogplan
   Rettet das Internet
   Ehrensenf
   (anti) BILDblog
   
   Entartete Worte




  Letztes Feedback



button

http://myblog.de/lichtschreiberin

Gratis bloggen bei
myblog.de





Sextalk

Ich gebs ja zu, selbst ich denke gelegentlich an Sex. ;-) Und manchmal unterhalte ich mich sogar mit Online-Bekanntschaften darüber. Ulkig genug, wenn auch zuweilen interessant. Aber was wirklich seltsam anmutet dabei: Heute wird nicht mehr gefragt, OB man vielleicht besondere Vorlieben hat. Sondern welche. So als gehöre es heute zum guten Ton, sich gegenseitig anzupinkeln, irgendwelche Latexanzüge zu tragen, sich fesseln zu lassen oder doch wenigstens mit Hilfe von Schuhen zu onanieren.

Bin ich die einzige, die das befremdlich findet? Also ich brauche weder Strapse an den Schenkeln zu fühlen, noch meinen Busen abzuschnüren. Ich will keine Handschellen anhaben und ein Andreaskreuz gehört für mich als Beschilderung an Bahnübergänge. Kerzenwachs tropft mir auch nur versehentlich auf die Haut. Akrobatik beim Sex finde ich umständlich, das Bett finde ich als Ort für den Beischlaf sehr angenehm und ich brauche auch nicht den Kick, dass plötzlich jemand mich und meinen Partner beim kopulieren erwischen könnte.

Ich habe nichts dagegen, wenn andere an diesen Dingen gefallen finden. Ich muss es ja nicht verstehen oder nachvollziehen können. Ich mag schlicht ausgiebige Zärtlichkeit und Sex.

Nun sagt mir eins: Bin ich pervers?

16.12.07 16:11
 


Werbung


bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


marina / Website (16.12.07 16:35)
Pervers? nee:-) aber sowas von normal das dieses schon wieder pervers ist ...jetzt schallend lachen:-)
ich weiß ja nicht wo du chattest , aber ehrlich das sind wohl doch recht seltsame Orte...immer noch herzhaft lachend


jenne (17.12.07 13:07)
Sextalk ist wirklich mittlerweile nichts ungewöhnliches mehr. Auch ich habe im Netz eine sehr gute Freundin gefunden, mit der ich gelegentlich sehr tief ins Detail gehe, d.h. wir uns gegenseitig tippen, was wir gerne mal ausprobieren würden. Doch die Schuhe behalte ich dabei an und onaniere nicht mit ihnen rum *gg
Wie schmutzig es jeder mag ist nebensächlich, für mich ist nur wichtig, dass Kinder und Tiere bei Sexualpraktiken nichts zu suchen haben!
LG,
Jenne


rexxx (8.1.08 18:19)
Ich denke es gibt sehr wenige Menschen die in der Lage sind wirklich ausgiebige Zärtlichkeit in Empfang zu nehmen und zu genießen. Andererseits gibt es sicherlich viele Menschen, die schon alles Mögliche erprobt haben um den "ultimativen" Kick zu erfahren. Es ist jedoch sehr umstritten, ob die Menschen, welche alles mögliche mal probiert haben, selbst noch in der Lage sind sich ausschließlich durch Zärtlichkeit nach allen Regeln der Kunst verwöhnen zu lassen bis jegliches Gefüge von Raum und Zeit verschmilzt ?!
glg
rexxx

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung